Öffnen wenn… – Briefe

Öffnen wenn… – Briefe sind eine tolle Geschenkidee für einen lieben Menschen, dem ihr das immer schon man sagen wolltet.
Im folgenden findet ihr einige Anregungen und genauere Erklärungen.


12 Briefe für ein ganzes Jahr

Wenn ihr jemandem über ein ganzes Jahr eine Freude machen wollt, könnt ihr ihm 12 Briefe schenken. Jeden Monat darf dann einer geöffnet werden. Auf den Umschlägen steht dann so etwas wie: „Öffnen im… Januar/ Februar/März…“ oder auch ein genaues Datum: „Öffnen am… 8.Mai/ 3.Oktober/ 24. Dezember…“

Was den Inhalt der Briefe betrifft habt ihr freie Wahl. Es können einfach ein paar liebe Worte zur Aufmunterung sein oder auch passend zum Monat Gedichte oder Rezepte. Vielleicht könnt ihr auch Fotos in die verschiedenen Umschläge tun?!

Wie gesagt, der Inhalt ist ganz euch überlassen.


Briefe für bestimmte Situationen

Diese Briefe haben kein bestimmtes Datum. Sie werden je nach Situation geöffnet. Auf ihnen kann z.B. stehen:

Öffnen wenn…

  • …du einsam/traurig bist.
  • …du glücklich/fröhlich bist.
  • … es seit Tagen nur regnet.
  • …Weihnachten/Oster etc. ist
  • … du wütend bist.
  • …du liebe Worte zur Aufmunterung brauchst.
  • …du nicht schlafen kannst.
  • …du was zum lachen brauchst.

Briefe mit kleinem Inhalt

Diese Briefe können z.B. mit oben genannte Themen beschriftet werden.  Sie haben neben Worten dann aber auch noch etwas kleines anderes drin.

  • Tee (zu Beruhigung/ für einen schönen Nachmittag/ an kalten Wintertagen…)
  • Schokolade (als Nervennahrung/ gegen Frustration, Heimweh/ …)
  • CD mit Musik/ Fotos (zur Erinnerung/ gegen Einsamkeit…)
  • Witze (zur Aufheiterung)
  • Kuscheltier (gegen Einsamkeit)
  • Knetball (gegen Aggression/Wut…)

Natürlich kann man auch einen Mix aus allen drei Varianten machen.


Oder was haltete ihr von dem „Öffnen wenn…- Briefe“ – Kalender?


Ich wünsche euch viel Spaß beim ausprobieren und gestalten!

🙂

Papprollen-Blumen

Diese Blumen aus alten Küchen- oder Toilettenpapierrollen sehen toll aus und sind super leicht zu basteln.
Durch verschiedene Farben und Größen kann jeder ganz individuell seine Blumen gestalten.


Was brauche ich?

  • Papprollen
  • Schere
  • Klebe
  • Farben

Wie geht das?

Diese Blumen zu basteln ist ganz leicht. Die Papprollen werden in ca. 1,5 – 2 cm dicke Ringe geschnitten, welche dann in der entsprechenden Farbe angemalt werden. Nun noch trocknen lassen und danach fünf einzelne Ringe zu einer Blume zusammen kleben. Fertig!

Probiert es doch einfach mal aus!

Blumen aus Stoff

Diese kleinen Blumen aus Stoff kann jeder ganz leicht selbst nähen. Sogar wenn ihr noch nicht so viel Erfahrung habt.

Benötigt wird nur etwas Stoff, sowie Nadel und Faden.

Ob als Aufnäher an Taschen und Kleidung oder zur Verschönerung von Geschenken… Diese Blumen werden zum echten Hingucker!

Hier kommt die genaue Anleitung für die Blümchen.

Viel Spaß beim ausprobieren und nachmachen!

IMG_4078

Blütenball

Die erste schöne Idee, die ich euch vorstellen möchte ist dieser wunderschöne Ball aus Blumen.

IMG_4137

Er lässt sich nicht nur leicht bastel, sonder eignet sich auch gut als Geschenk für Freunde, Familie…

Auf dem Bild seht ihr eine Variante in Blau-Weiß. Aber auch Modelle in einer Farbe oder auch aus Zeitungspapier sehen schön aus.

IMG_4136

Hier gibt es ein Video, wie es funktioniert.

Viel Spaß beim ausprobieren!