Archiv der Kategorie: Kerzen

Kreativ-Beton Kerzenständer {der dritte Versuch}

Hey!

Nachdem ich euch in den letzten zwei Beiträgen von missglückten bzw. halbwegs ansehnlichen Ergebnissen mit der Arbeit mit Kreativ-Beton berichtet habe, zeige ich euch heute endlich ein Ergebnis, was bei jedem mit Sicherheit 100%-ig klappt!

Wenn ihr als0 mit Kreativ-Beton arbeiten wollt UND einen ansehnlichen Kerzenständer haben möchtet, dann greift zur Chipsrolle ;D


Was brauche ich?

  • Kreativ-Beton
  • Teelicht
  • Chipsrolle

Wie gehe ich vor?

Rührt den Kreativbeton je nach Anleitung entsprechend zusammen.

IMG_6504

Füllt nun eure halbierten Chipsrollen mit dem Beton.

Nun müsst ihr das Teelicht in den Beton drücken. Ich war erstaunt, dass es immer wieder nach oben gedrückt wurde. Daher müsst ihr, wenn der Beton trocknet das Teelicht immer wieder nach unten drücken, bis es dort bleibt, wo ihr es haben wollt!

IMG_6505

Nun warten bis der Beton getrocknet ist und dann kann das ganze auch schon ausgepackt werden:

Und schon habt ihr ein schicken Kerzenständer!

IMG_6508

Das ist nun also eine wirklich sichere Variante, wie ihr schnell zu einem hübschen Ergebnis kommt!

🙂

 

Advertisements

Kreativ-Beton Kerzenständer {der zweite Versuch}

Hey!

Ich hatte euch ja von meinem missglückten Versuch mit Kreativ-Beton eine Halbkugel zu formen berichtet…

So schnell gebe ich jedoch nicht auf und hab nach weiteren Möglichkeiten gesucht. Ich bin auf eine weitere Idee gestoßen:

Zunächst erstmal alle großen Steine aussieben. So ist der Beton nicht mehr ganz so schwer!

IMG_6446

Jetzt nicht einfach auf den Ballon auftragen, sondern zunächst Frischhaltefolie unterlegen:

IMG_6445

Jetzt wieder den Beton auftragen und die Folie um den Ballon nach oben wickeln! So bleibt der Beton an seinem Platz!

Achtet darauf, dass ihr den Ballon gut in den Becher drückt, damit kein Beton runterläuft!

IMG_6450

Jetzt noch trocknen lassen… und na ja das Ergebnis ist würde ich mal sagen okay…

IMG_6483

Leider habe ich wohl etwas wenig Beton genommen. Die Kugel ist sehr dünn geworden und bricht daher leicht. Das war schon problematisch beim auspacken aus der Folie. Hier ist leider viel abgebrochen.

IMG_6491

Aber sagen wir so: Die Idee an sich funktioniert. Ich werde wahrscheinlich noch einen dritten Anlauf nehmen! Schließlich sind alle guten Dinge ja bekanntlich drei!

Teelichter mit kleiner Nachricht

Heute möchte ich euch eine tolle Idee zeigen, die sich für ganz unterschiedliche Anlässe eignet. Ob als kleine Glücksbotschaft, zum Geburtstag oder mit kleinen Aufgaben…euer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!


Was brauche ich?

  • Teelicht bei dem man den Docht lösen kann (z.B. Teelichter aus Rossmann)
  • ausgedruckte Nachricht (Durchmesser 3,5 cm)

Wie gehe ich vor?

Zunächst müsst ihr natürlich eine Nachricht verfassen. Diese könnt ihr in einem Textverarbeitungsprogramm schreiben und in einen Kreis mit dem Durchmesser 3,5 cm einfügen.

Ihr könnt Bilder oder auch einen kleinen Spruch erstellen. Hier seht ihr einige Beispiele:

IMG_5681.JPG

Nun müsst ihr die Kerze vom Docht lösen. Das sieht dann so aus:

IMG_5675

In die Mitte eurer Nachricht macht ihr nun ein Loch und steckt sie auf den Docht.

So nun ist die Kerze auch schon fertig.
Um die Nachricht zu lesen, muss die Kerze jetzt angezündet werden.

IMG_5679

Nach ungefähr 30 Minuten sieht man die erste Schrift:

IMG_5684

Wenn man dann noch weitere 10 Minuten wartet…

…kann man alles lesen!

Ich wünsche euch viel Spaß beim ausprobieren!

🙂

Apfel – Kerzen

Hallo ihr!

Ich habe bei der Aktion „Kunterbunt und lecker“ von Tessa mitgemacht. Dabei wurde jedem Teilnehmer ein Begriff zugelost und er durfte sich dann frei dazu ausleben 🙂

 Heute wurde nun mein Beitrag im 23. Türchen geöffnet!
Ich habe den Begriff „Apfel“ bekommen!

adventskalender2015blog

Und hier kommt nun meine Bastelidee passend dazu: Apfel – Kerzen!


Was brauche ich?

  • Äpfel
  • Kerzen (Teelichter oder Pyramidenkerzen)
  • Messer
  • Teelöffel
  • Tannengrün
  • Puderzucker
  • Goldene Klebefolie

Wie gehe ich vor?

Zunächst suchst du dir ein paar schöne Äpfel aus. Wenn die Entscheidung getroffen ist schneidest du mit dem Messer ein Loch in den Apfel. Wenn du ein Teelicht verwenden willst, kannst du jetzt mit Hilfe des Teelöffels den Apfel, wie einen Kürbis entsprechend aushöhlen. Nun die Kerze einsetzen.

0

Für die weitere Dekoration der Äpfel hast du folgende Möglichkeiten:

  1. Mit Hilfe von goldener Klebefolie kannst du Sterne, Muster etc. auf den Apfel kleben
  2. Du kannst etwas Puderzucker mit Wasser vermischen und nun den Apfel bemalen.
  3. Puderzucker über den Apfel streuen, was aussieht wie Schnee
  4. Tannengrün verwenden

31

So kannst du ganz individuelle Kerzen gestalten, die sich zum Beispiel super als Tischdekoration verwenden lassen. Für eine längere Haltbarkeit, sollte man die Äpfel über Nacht im Kühlschrank aufbewahren (oder aufessen :D)!

Viel Spaß damit und eine schöne Weihnachtszeit!

 🙂

Mini-Kerze selbstgemacht

Heute möchte ich euch Kerzen zeigen, die ich selbst gemacht habe – und das zu Hause.

Hier kommt eine kurze Anleitung für die kleine Kerze, die ihr ohne viel Aufwand gießen könnt.


Was brauche ich?

  • Bunte Wachsreste
  • Kerze oder andere Wärmequelle (Herd…)
  • Docht
  • Form (z.B. für Eiswürfel)

 Wie gehe ich vor

Zunächst müsst ihr die Wachsreste schmelzen. Das könnt ihr auf dem Herd oder mit einem großen Löffel über einer Kerzenflamme machen.

Das geschmolzene Wachs gebt ihr dann in eure Form und lasst es aushärten.

Mit einem Eisennagel, den ihr in der Kerzenflamme erwärmt habt, stecht ihr nun ein Loch für den Docht in die Kerze. Diesen nun anbringen und fertig ist eure kleine süße Kerze.

IMG_5026

🙂