Rasierschaum – Technik


Hallo zusammen!

Heute möchte ich euch mal wieder eine neue Technik zeigen, die ich ausprobiert habe: die Rasierschaumtechnik.


Was brauche ich?

  • Rasierschaum
  • Farbe, die relativ flüssig ist (ich habe mit Acrylfarbe gearbeitet)
  • Papier
  • eine Schale oder Pappteller (mind. so groß wie das Papier)
  • Holzstäbchen
  • altes Lineal
  • Zeitung

Wie gehe ich vor?

Zunächst sprühst du den Rasierschaum auf den Teller/ in die Schale und streichst ihn ggf. mit dem Lineal/Messer glatt.

Nun gibst du Farbe drauf:

img_0159

Und malst mit dem Holzstäbchen Muster:
img_0157

Jetzt ein Blatt Papier drauflegen und drückst es leicht an:

img_0158

 

Jetzt ziehst du es ab. Den überschüssigen Schaum entfernst du nun indem du mit dem Lineal einmal darüberstreichst!

Fertig sind die Muster:

Es macht echt Spaß und jedes Bild sieht anders aus! Versucht es doch auch mal!

In nächsten Post zeige ich euch, wie ich die Bilder verarbeitet habe!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s