Zaubernuss (…für das kleine Glück zwischendurch…)


Diese tolle Idee wollte ich schon immer mal ausprobieren!
Jetzt habe ich es endlich geschafft und bin ganz glücklich die Zaubernüsse an Weihnachten zu verschenken!


Was brauche ich?

  • Walnüsse
  • Messer
  • Glücksnachrichten
  • kleine Glücksbringer aller Art
  • Heißkleber

Wie gehe ich vor?

Gleich am Anfang kommt der schwierigste Schritt: das knacken der Walnüsse ohne sie kaputt zu machen…
Das ist nämlich gar nicht so leicht!

Ich habe ein Messer genommen und unten an der Nuss angesetzt und versucht sie aufzuhebeln.
(Seid super vorsichtig!!! Und legt am besten Pflaster bereit… Auch ich habe eines gebraucht…trotz Vorsicht!)

So wenn ihr es geschafft habt, dann sieht das ungefähr so aus:

IMG_5270

Je nach belieben, könnt ihr die Nüsse nun anmalen oder wie ich in natur lassen!

Jetzt kommt der schöne Teil: Das Befüllen:

IMG_5271

Zum Schluss die Nuss zukleben und fertig ist eine tolle Überraschung zum verschenken:

IMG_5278

🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s