Glückspilz- Sektkorken umhäkeln


Sind bei euch nach Silvester auch so viele leere Sektflaschen angefallen? Und vielleicht habt ihr ja auch noch die Korken dazu?! Wenn ja, dann habe ich hier für euch eine tolle Idee, sie zu verwenden:


Was brauche ich?

  • Rote und weiße Wolle
  • Häkelnadel
  • Sektkorken (oder wenn nicht vorhanden Watte zum befüllen)

Wie gehe ich vor?

Ihr beginnt mit der weißen Wolle und schlagt 6 FM in einem Kreis an, die ihr in der nächsten Runde auf 12 verdoppelt. Nun häkelt ihr immer wieder 12 FM bis ihr den unteren Teil des Korkens vollständig umhäkelt habt. Wenn ihr an der Kante zum Fliegenpilzhut angekommen seit verdoppelt ihr die Maschen nochmals auf 24.

ACHTUNG! Beim Abschneiden des weißen Fadens lasst ihr noch ca. 20-30 cm übrig. Damit werden später die Punkte aufgestickt.

Nun wechselt die Farbe und umhäkelt den oberen Teil des Korkens. Je mach Form des Korkens müsst ihr früher oder später beginnen Maschen abzunehmen. Ihr merkt aber wenn ihr Abnehmen müsst, nämlich dann, wenn die Wolle nicht mehr am Korken anliegt.

Den weißen faden lasst ihr nach oben mitlaufen. Wenn ihr rot beendet habt, könnt ihr nun mit dem weißen Faden die Punkte aufsticken!

IMG_4474 IMG_4477

Fertig!

Viel Glück!

😉

Advertisements

3 Kommentare zu „Glückspilz- Sektkorken umhäkeln“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s