Luminogramm – malen mit Licht


Die Tage werden immer kürzer und es wird früh dunkel. Nicht die besten Voraussetzungen für Fotografen. Doch warum macht man sich nicht gerade die Dunkelheit zu nutzen? Für Luminogramme ist die Dunkelheit nämlich perfekt!


Was brauche ich?

  • Ein dunklen Raum (auch draußen möglich)
  • eine Kamera
  • eine kleine Lichtquelle, wie Knicklichter, Wunderkerzen…

Wie gehe ich vor?

In der Dunkelheit „malst“ du mit der Lichtquelle ganz schnell verschiedene Muster in die Lust. Gut geht das vor allem bei Wunderkerzen. Das kennst du vielleicht von Silvester…
Die Kamera sollt an einem ruhigen Ort stehen, damit nichts verwackelt. Mache nun einfach ein Foto. Wenn du ein bisschen mit den Einstellungen herum probierst wirst du bald lustige Luminogramme haben.

DSCN0159

DSCN0164

 DSCN0172

DSCN0170

Viel Spaß dabei!

😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s